TZR Galerie auf Facebook
StartKuenstlerAusstellungenKonzeptKontaktAgb « Index
Ausstellung
Jan Adriaans. Garages. 19/03/2010 - 08/05/2010. Eröffnung: 19-03-2010. 18 - 21 h
Jan Adriaans. Garages. 19/03/2010 - 08/05/2010. Eröffnung: 19-03-2010. 18 - 21 h
TZR Galerie Kai Brückner
Exponate Pressetext
detail
01
Emad Garage, Cairo | 2009 | Lambdaprint, diasec face | 125 x 100 cm
detail
02
Bulaq Garage, Cairo | 2009 | Lambdaprint, diasec face | 125 x 100 cm
detail
03
Halawa Garage, Cairo | 2009 | Lambdaprint, diasec face | 100 x 125 cm
detail
04
Global automotive car | 2009 | Lambdaprint, diasec face | 100 x 125 cm
detail
05
Lick, Buenos Aires | 2009 | Lambdaprint, diasec face | 100 x 125 cm
detail
06
Mounira Garage, Cairo | 2009 | Lambdaprint, diasec face | 100 x 125 cm
detail
07
Ramses Garage, Cairo | 2009 | Lambdaprint, diasec face | 100 x 125 cm
detail
08
Clearcoat Garage, Rotterdam | 2009 | Lambdaprint, diasec face | 125 x 100 cm
detail
09
Downtown Garage, Cairo | 2009 | Lambdaprint, diasec face | 100 x 125 cm
detail
10
Splendor, Buenos Aires (Büro) | 2009 | Lambdaprint, diasec face
100 x 125 cm
detail
11
Bistroquet (Büro) | 2009 | Lambdaprint | 32 x 25 cm
detail
12
Des Indes (Büro) | 2009 | Lambdaprint | 32 x 25 cm
detail
13
Ausstellungsansicht 1
detail
14
Ausstellungsansicht 2
detail
15
Ausstellungsansicht 3
detail
16
Ausstellungsansicht 4
JAN ADRIAANS . GARAGES

19. März bis 8. Mai 2010

Zur Eröffnung der Ausstellung Garages mit Werken von Jan Adriaans am Freitag, den 19. März 2010, ab 18 Uhr, laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein.

Voraussichtliche Dauer der Ausstellung:
Bis zum 8. Mai 2010.
Pressetext »Gutes vom Rhein«
Im FAZ.NET publizierter Online-Presstext zu Galeriehäusern in Düsseldorf. Erwähnt wird u. a. die TZR Galerie und die Ausstellung Garages.

Der Text kann unter dem unten stehenden Link online eingesehen werden (Stand: 21.4.2010):

FAZ.NET »

Ebenfalls steht dieser Text als PDF-Dokument zum Download unter dem folgenden Link zur Verfügung:

Download PDF »
Info zur Ausstellung
Wann ein Foto bloße Dokumentation ist, wann es zu einem Kunstwerk wird und ob Dokumentation in bestimmten Zusammenhängen nicht schon Kunst ist, diese und ähnliche Fragen sind gerade in Düsseldorf seit der Ära Bernd und Hilla Becher intensivst diskutiert worden. Man sollte glauben, es sei hierzu alles gesagt. Der Holländer Jan Adriaans ergänzt die Diskussion mit seinen Arbeiten um einen neuen Beitrag.

Auf einer Reise durch Ägypten richtete sich das Interesse des Foto- und Installationskünstlers Adriaans auf die vielen kleinen Autowerkstätten Kairos. Der Anblick oft chaotischer Materialansammlungen überzogen von Staub- und Ölschichten war Anlass für die Arbeit an der Serie »Garages«, von der die ersten sieben Bilder in der gleichnamigen Ausstellung der TZR Galerie Kai Brückner zu sehen sind.

Motorhauben lehnen an der Wand, Maschinenteile sind ungeordnet aufeinander geworfen, Autositze und Karosserieteile hängen an den Wänden. Andere Aufnahmen zeigen verpackte Autotüren oder rohe Bleche, offensichtlich bereit in jeder Art von Reparatur Verwendung zu finden. In der Gesamtsicht bildet sich der thematische Zusammenhang der »Autowerkstatt« von der Motorreparatur bis zur Lackierung eindeutig heraus. Adriaans fotografischer Stil ist der der Dokumentation. Alles ist gleichwertig ausgeleuchtet, die Perspektive ist frontal, die Bildform in allen Aspekten undramatisch. Nichts erregt Zweifel an der Authentizität des Gezeigten. Doch erwartet eine Galerieausstellung mit Recht den aufmerksamen Betrachter. Eine weiße vertikale Linie im schwarzen All Over erweist sich bei genauem Hinsehen als ein Streifen blanker Metallteile in ölverschmierter Umgebung. Eine Kofferraumabdeckung ist in Schaumstoff verpackt, wie ein Kunstwerk, schrottreife Motorhauben sind sauber poliert und nebeneinander aufgereiht.

Sichtbar werden jene Eingriffe, die der Installationskünstler Adriaans vor der fotografischen Fixierung der von ihm neu geschaffenen Anordnung vorgenommen hat. Mit dem Blick aufdas später entstehende Bild zielt die künstlerische Intervention auf die Veränderung von Räumlichkeit und Oberfläche. Die im Laufe der Betrachtung dieser Bilder aufkommenden Fragen richten sich zunächst auf den Begriff der Dokumentation. Jan Adriaans überspringt jedoch eine neuerliche Diskussion des Wirklichkeitsgehaltes von Fotografie.

Selbstbewusst und spielerisch offeriert er seine künstlerisch installative Neuordnung der Dinge. Neues erscheint im Bekannten. Seine Werke transportieren sowohl den Aspekt des Wiedererkennens (Dokumentation) als auch den des Nichterkennens (Inszenierung). Unbedeutend wird die Frage nach Wirklichkeit angesichts ihrer sensiblen, aber offenbaren Vermischung mit künstlerischer Erfindung. Bedeutend bleibt allein das Bild als Angebot einer spannungsreichen Auseinandersetzung mit seinen visuellen Besonderheiten vor dem Hintergrund einer letztendlich nicht zu klärenden außer bildlichen Realität.

Jan Adriaans, geboren 1972, studierte von 1994 bis 1998 an der Art Academy, St. Joost und von 1998 bis 1999 an der Post Academy Free Art in Breda. Seit 2003 sind sein Werke international in Einzel- und Gruppenausstellungen gezeigt worden. In der kommenden Ausgabe der Photonews (März 2010) wird ein Portfolio über Jan Adriaans veröffentlicht.
Kurzbiografie Jan Adriaans

Ausbildung
1998-1999 Post-Academy, Free Art St. Joost, Breda
1994-1998 Art academy St. Joost, photography

Einzelausstellungen
2010 Garages TZR Galerie Kai Brückner, Düsseldorf
2009 Festival Urbaines Gallery 1m3, Lausanne (Switserland)
2009 Lange Voorhout Past and present Lange Voorhout, Den Haag
2008 Splendor inside the walls Galery van Kranendonk, Den Haag
2007 Lianzhou Photofestival, invited by Celina Lunsford Lianzhou (China)
2007 Ultrabright, close to being deaf Hedah, Maastricht
2006 From Humble Origin De Fabriek, Eindhoven
2005 Long Entry De Balie, Amsterdam
2004 Anxious Mofo Players Club, Rotterdam
2003 Domestic Distortion Mariakapel, Hoorn

Gruppenausstellungen
2010 Art Rotterdam, Van Kranendonk Cruise Terminal, Rotterdam
2010 Quickscan #01/ Photography Now Dutch Photography Museum, Rotterdam
2010 Wandering Exhibtion # 14,with Milou van Ham Westzeedijk 114, Rotterdam
2009 Presentation museumnight Fotografie Forum, Frankfurt (Germany)
2009 Lush, with Babette Kleijn Lumen galery, Budapest (Hungary)
2009 Videonale 12 Kunstmuseum, Bonn (Germany)
2009 Art Rotterdam, Van Kranendonk Cruise Terminal, Rotterdam
2008 Diasec. Galery Van Kranendonk, Den Haag
2008 Some things are what they seem Nest, Den Haag
2008 Escapism Deiska, Amsterdam
2008 Urban Explorers Festival Dordrecht
2008 La Luna Piena Tent, Rotterdam
2008 Presentation ACF, Amsterdam
2008 Mamma«s Boy, curator: Danna Tagger Bait Banamal, Tel Aviv (Israel)
2007 Paris Photo, Van Kranendonk Carroussel du Louvre, Paris (France)
2007 Art fair, Istanbul, Celina Lunsford Istanbul (Turkey)
2007 Video groupshow Appetite, Buenos Aires (Argentina)
2007 Fw: # 6 Galerie 32-34, Amsterdam
2007 Photo Festival Hyères, finalists Villa, Noailles, Hyères (France)
2007 Building portrets NAi, Architect Institute, Rotterdam
2007 Video Front Festival Museum Gorkum
2006 La ciudad y el barrio Fundación Proa, Buenos Aires (Argentina)
2006 Neither town nor country NAi, Architect intitute, Rotterdam
2006 groupshow Deïska , Amsterdam
2006 Les Imagiques, recontres photographique Sud-Gironde (France)
2006 To Collect 1 - video art evening Studio A, Tel Aviv (Israel)
2006 Soundless Scratch Galery van kranendonk, Den Haag
2005 Acces Consortium, Amsterdam
2005 El basilisco Buenos Aires (Argentina)
2005 Spark Video Canada Forest City Gallery, London Ontatio(Canada)
2004 Paris Photo Caroussel du Louvre, Paris (France)
2004 +4 Deiska, Amsterdam
2004 Vila do Condo Film Festival Vila do Condo (Portugal)
2004 World Wide Video Festival Amsterdam
2004 Lighted out 4, selection of Startstipendium artists Westergasfabriek, Amsterdam
2004 The world in 5 steps Galery Van Kranendonk, The Hague
2003 Go to check-out Consortium, Amsterdam
2003 I fell for your unhealthy appetite Erasmus MC, Rotterdam
2002 EUROPAH Stubnitz, Amsterdam
2002 Cinema Sculpture Provinciehuis, The Hague
2002 Cross-section Zenit, Torino (Italy)
2001 Paris Photo Caroussel du Louvre, Paris (France)
2001 group exhibition Museum Waterland, Purmerend
2001 A galaxy project Watchtower, Rotterdam
2001 De Filmwerkplaats R«dam Las Palmas, Rotterdam
2001 Intimate Spaces Galery Van Kranendonk, The Hague
2001 WhiteTrash Lokaal 01, Breda
2000 Cholula, with Korneel Jeuken De Nederlandsche Cacaofabriek, Helmond
2000 Lost and Found De Waag, Amsterdam
2000 Without Ceremony Consortium, Amsterdam
1999 The highest offer Artis, Den Bosch Synesthesy, with the
1999 Duo-exhibition, with Thomas Bakker De Parel, Amsterdam
1999 Synesthesy, with the HISK Lokaal 01 Antwerp (Belgium)

Publikationen
2010 Photonews, portfolio
2010 Publication, Quickscan #01, Dutch Photo Museum, Rotterdam
2009 www.mullitover.cc , interview
2009 Photoq/media/flash Paris Photo
2009 Double magazine
2009 The Chain, Peeping Tom book
2009 Catalogue Videonale 12, Kunstmuseum Bonn
2009 Items, magazine
2009 Catalogue, Art Rotterdam, artfair
2008 preview The Hague
2008 »Photos of reception-rooms with surprising radiation« review Den Haag Centraal
2008 »Cinematic quality of an empty lobby«, review Financieel Dagblad, newspaper
2008 Screen Capricious DVD
2008 Catalogue Mama«s boy (Israel)
2007 Poster and catalogue, Lianzhou Photofestival (China)
2007 Article about Van Kranendonk galery, Volkskrant, art-seccion
2007 Nukemag, photo Keyhole intimacy (France)
2007 Fw. # 6 Miscellaneous, magazine
2007 Hyères festival, catalogue (France)
2007 Article about Building Portraits, Merel Bem, Volkskrant
2007 Building Portraits catalogue (N.A.i. Dutch Architect Institute)
2007 Building Portraits leaflet (N.A.i. Dutch Architect Institute)
2006 Catalogue, residency, Majdanpek
2006 Catalogue Hotel Mariakapel, Hoorn
2006 Artforum international, picture »Lifted« installation
2005 www.transartists.nl/experiences
2005 Llegas, magazine, Buenos Aires
2004 www.re-title.com
2004 Catalogue Lighted out 4
2004 Open Issues, art magazine, interview
2004 Catalogue World Wide Video Festival
2004 Brabants Dagblad, review, »Keyhole intimacy«
2004 Catalogue Curtas Metragens, Vila do Conde (Portugal)
1999 Starters, Metropolis M okt./nov., by Erik Hagoort
Wichtiger Hinweis in eigener Sache

Jan Adriaans Ausstellung »Garages« ist die erste Ausstellung der TZR Galerie Kai Brückner in den neuen Räumen an der Poststraße 3. Wir freuen uns auf die Nachbarschaft mit den Galerien Clara Maria Sels, Sies und Hoeke und Rupert Pfab.

TZR Galerie Kai Brückner
Poststraße 3
Galeriehaus im Hof
D-40213 Düsseldorf
T +49 (0)211-9 17 44 89
F +49 (0)211-91 749 43
M info@tzrgalerie.de
TZR Galerie Kai Brückner